Auch im Rahmen des Markdorf-Open-Air 2020 findet wieder eine Pfandspendenaktion statt. Während den Veranstaltungen können Becher an Sammelstellen auf dem Festgelände oder direkt an den Getränkeverkäufen abgegeben werden. Das gespendete Becherpfand wird aufaddiert und für gemeinnützige bzw. caritative Zwecke gespendet. Im letzten Jahr wurden auf diese Art insgesamt über 5.000 Euro gesammelt, die der Polizeistiftung Baden-Württemberg, der Kinderstiftung Bodensee und den Zieglerschen zu Gute kamen. Spenden erhielten außerdem auch die historische Narrenzunft Markdorf, der Spitalfonds, die Markdorfer Ministranten sowie das Therapeutische Reiten Markdorf.

Dieses Jahr werden sich der VdK Markdorf, die Musikschule Markdorf, die bewirtenden Vereine (Stadtkapelle Markdorf, Historische Narrenzunft Markdorf, Musikverein und Narrenzunft Ittendorf) sowie der Paulinchen e. V. und die Stadt Markdorf „impuls Mahlzeit“ über die Becherspenden freuen, weitere folgen.